» Polarlichter
» aurora pages
 
Hin und wieder lässt sich auch von Deutschland und den Nachbarländern aus das wundervollste Phänomen am Nachthimmel beobachten - Polarlicht. Dieses ist seit dem 6./7. April 2000, bei Amateurastronomen, in aller Munde. Zum besseren Verständnis rate ich zunächst zu dem Link Das Polarlicht, hier ist ein Artikel zu finden, den ich vor einiger Zeit für ein Amateurastronomie-Magazin geschrieben habe. Desweiteren kann ich noch wärmstens die Polarlicht-FAQ's von Ulrich Rieth empfehlen. Hier wird das Polarlicht und die Entstehung gut erklärt. Auf meiner Linkseite gibt es einige Links zum Thema Polarlicht.
Interessierte sind im Polarlicht-Forum des AKM e.V. gut aufgehoben. Dort tauschen viele Polarlichtbegeisterte aus Deutschland und den Nachbarländern ihr Wissen aus. Wenn ein Polarlicht zu erwarten ist, bleibt man hier auf dem laufenden. Zusätzlich gibt es noch einen Polarlicht-Chat. Hier kann man mit den Polarlichtfans direkt in Verbindung treten. Meist ab 22 Uhr wird gechattet....
Im unteren Teil der Seite sind die Links zu meinen Polarlichtbeobachtungen von 2001 zu finden. Die Seiten umfassen natürlich meine Bilder, Grafiken und Beobachtungsberichte.
An dieser Stelle sei noch ausdrücklich vor der "Polarlichtseuche" gewarnt. Diese hat sich seit April 2000 vor allem in Deutschland ausgebreitet. Auch ich wurde zu dieser Zeit infiziert. Deshalb sei hier auf die, von Frau Dr. Katja Gotteschewski geführte Liste zur "PLS" verwiesen...:-))

 

| HOME |
 [ Alle Seiten: © Benjamin Kühne | Letzte Aktualisierung: 07.03.2007 ]